Säule 3a Maximalbetrag 2021: Alles was Du wissen musst
Zurück

Säule 3a Maximalbetrag 2021: Alles was Du wissen musst

Die Altersvorsorge ist das hässliche Entlein unter den Sparzielen. Gerade in jungen Jahren scheint das Thema Altersvorsorge surreal und noch ganz weit weg zu sein. 

Sich zumindest zu einem gewissen Grad damit auseinanderzusetzen kann jedoch viel bewirken. Es ist nie zu früh, um an Deine Altersvorsorge zu denken, auch wenn Dein Rentenalter noch Jahrzehnte entfernt liegt. In diesem Beitrag erfährst Du das Wichtigste zur gebundenen privaten Vorsorge „Säule 3a” und den Beträgen, die Du jährlich einzahlen kannst.

Wie hoch ist der Maximalbetrag für die Säule 3a?

Säule 3a

Quelle: Inyova

Dieser Maximalbetrag wird jährlich durch das Bundesamt für Sozialversicherungen ermittelt und in Anpassung an die Inflation festgelegt. Letztes Jahr war der Betrag für Angestellte noch um CHF 57 tiefer und lag bei CHF 6’826. Auch bei den selbstständig Erwerbenden befand sich der Säule 3a Maximalbetrag mit CHF 34’126 noch etwas unter dem diesjährigen Maximalbetrag von CHF 34’416.

In jüngeren Jahren setzt man sich oft nur dürftig mit der Altersvorsorge auseinander. Diese Art des Sparens kann sehr komplex wirken, was viele davon abschreckt, sich überhaupt mit der Materie zu befassen.

Als innovative Impact-Investing-Plattform mischt Inyova gerade die private Altersvorsorge auf. Inyovas Säule-3a-Lösung stellt eine nachhaltige und transparente Alternative zur privaten Vorsorge bei den klassischen Banken dar. 

Inyova bietet attraktive Anlagemöglichkeiten in die verschiedensten Branchen auf dem ganzen Globus. Durch den Kauf von Aktienanteilen ist das Portfolio auch bei kleineren Investitionen breit gestreut und effektiv diversifiziert.

Der grosse Vorteil der Säule 3a besteht darin, dass das in ihr enthaltene Kapital Teil einer vom Bund geförderten Vorsorge ist. Du als Anleger*in profitierst dadurch von steuerlichen Erleichterungen. Aus diesem Grund sind Einzahlungen in die Säule 3a nur bis zu einem gesetzlich festgelegten Maximalbetrag möglich. Es ist nicht möglich, mehr als den jährlichen Maximalbetrag in die Säule 3a einzuzahlen; hierbei gibt es keine Ausnahmen. Handkehrum legen viele Anbieter einen Mindestbetrag für Einzahlungen in die Säule 3a fest. Der Mindestanlagebetrag beträgt bei Inyova 3a lediglich CHF 100. 

Wie funktioniert die Altersvorsorge in der Schweiz im Jahr 2021?

Das Schweizer Vorsorgesystem basiert auf dem sogenannten 3-Säulen-Prinzip.

Säule 3a Inyova

Quelle: Inyova – Schweizer Säulensystem

Die 1. Säule bildet die staatliche Vorsorge, welche die Existenzsicherung aller Bürgerinnen und Bürger zum Ziel hat. Einzahlungen in die staatliche Vorsorge sind gesetzlich vorgeschrieben und werden nicht auf einem Konto in Deinem Namen verbucht. Durch ein Umlageverfahren wird das einbezahlte Geld direkt an die Bezüger weitergegeben. Die zunehmende Überalterung führt jedoch dazu, dass den Einzahlenden eine immer grösser werdende Masse an Bezügern gegenübersteht. Aus diesem Grund sind die weiteren Säulen der Schweizer Vorsorge unerlässlich.

Die 2. Säule besteht aus der beruflichen Vorsorge. Im Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) wird die obligatorische berufliche Vorsorge geregelt. 

Je nach Arbeitgeber und Pensionskasse ist zudem eine überobligatorische berufliche Vorsorge möglich, welche von den Regelungen des BVG nicht betroffen ist. Die überobligatorische berufliche Vorsorge ist für den Arbeitgeber freiwillig und wird oftmals nur bei Kaderstellen als Fringe Benefit offeriert.

Zu guter Letzt kommt mit der 3. Säule die private Vorsorge ins Spiel. Die private Vorsorge ist eine Ergänzung zur 1. und 2. Säule und dient dazu, den gewohnten Lebensstandard beizubehalten. Bei der privaten Vorsorge wird zwischen der gebundenen Vorsorge (Säule 3a) und der freien Vorsorge (Säule 3b) unterschieden.

Die Säule 3a bietet steuerliche Vorteile und das eingezahlte Kapital ist bis zur Rente gebunden. Lass Dich davon aber nicht abschrecken! Ein frühzeitiger Bezug des 3a-Vermögens ist nicht unmöglich. Planst Du einen Liegenschaftskauf, eine Geschäftsgründung oder ziehst ins Ausland, kannst Du Deine Einlage unter gewissen Bedingungen auch vorzeitig beziehen. 

Die freie Vorsorge bildet sich aus dem Vermögen, das privat für die Vorsorge gespart wird. Dafür ist keine bestimmte Anlageform vorgeschrieben. Die Einzahlungen in die Säule 3b unterliegen keinem Maximalbetrag, können aber im Gegenzug in der Steuererklärung nicht als Abzug geltend gemacht werden. Ein Beispiel für die Säule 3b sind Inyovas reguläre Anlagelösungen. Die Kontoführung ist flexibel und ein Bezug des Kapitals ist jederzeit ohne gesetzliche Auflagen möglich.

Warum Du Dich mit Deiner Altersvorsorge beschäftigen solltest

Das Ziel der Altersvorsorge besteht darin, auch nach der Pensionierung in der Lage zu sein, einen angemessenen Lebensstandard zu führen. Ob ein Ferienhaus auf Kreta, ein schicker Oldtimer oder ein voll ausgestattetes Heimkino – solch zusätzlicher Luxus kann im Alter aus der Säule 3a finanziert werden.

Immer öfter reicht das durch die Grundversicherung und die berufliche Vorsorge erzielte Einkommen nach der Pensionierung nicht mehr aus. Mit der privaten Vorsorge kannst Du diesem Problem proaktiv entgegenwirken. Je früher Du Dein Geld in der Säule 3a anlegst, desto grösser wird der erwartete Kapitalzuwachs und desto mehr hast Du im Alter voraussichtlich zur Verfügung.

Inyova beweist, dass Geldanlage und globale Verträglichkeit miteinander vereinbar sind. Du investierst mit der 3a-Lösung von Inyova in Deine finanzielle Vorsorge. Dabei schonst Du das wertvollste Kapital – unseren Planeten, und das ganz ohne auf attraktive Renditeaussichten verzichten zu müssen.

Wenn Du Inyova für Deine Investition in die Säule 3a wählst, bewirkst Du zudem mit Deinen Anlagen Gutes auf der Welt. Durch Investments in innovative und umweltbewusste Unternehmen kannst Du gegen den Klimawandel, die soziale Ungleichheit und andere Probleme der modernen Welt ankämpfen.

So führst Du Dein Säule-3a-Konto effektiv

In Zeiten, in denen Null- und sogar Negativzinsen die Schweizer Finanzlandschaft prägen, macht das Horten auf dem Bankkonto kaum mehr Sinn. Hohe Gebühren, Zinsen und die Inflation fressen sich wie Maden im Speck in Deine Ersparnisse. 

Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen in der Schweiz für eine Investition ihres Säule-3a-Vermögens an der Börse. Bei Inyova wird das Anlagerisiko durch eine Diversifizierung über verschiedene Unternehmen, Branchen und Regionen reduziert.

Wenn Du regelmässig einen festen Betrag einzahlst und in die gleichen Anlagen investierst, ist Dein Kapital weniger von Marktschwankungen abhängig. Aus all Deinen angelegten Einzahlungen resultieren ausgewogene Durchschnittskosten für Dein Investment.

Deshalb solltest Du Dich für Inyovas nachhaltige Säule 3a entscheiden

Starte mit nur CHF 100 und diversifiziere Dein Investment dank der Möglichkeit, Aktienbruchstücke zu kaufen, auf die verschiedensten Unternehmen, Branchen und Regionen.

Etwas bewirken

Mit dem Investment in Inyovas Säule-3a-Anlagelösung unterstützt Du nur Unternehmen, die nachhaltig operieren und sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst sind. Du investierst in erneuerbare Energien und in innovative, grüne sowie sozial- und umweltverträgliche Technologien.

Langfristige Rendite

Hilf mit, die grössten Probleme unserer Zeit zu lösen – und das ohne Deine Rendite zu gefährden. Gerade ein sozial und ökologisch verträgliches Portfolio, welches unter anderem auf ertragreiche neue Technologien setzt, birgt vielversprechende Chancen auf attraktive Renditen.

Steuerersparnisse

Deine Einzahlungen auf das Säule-3a-Konto kannst Du in Deiner Steuererklärung ganz einfach bis zum Maximalbetrag abziehen!

Keine bösen Überraschungen

Es ist Inyova ein zentrales Anliegen, die Gebührenstruktur übersichtlich zu halten. Es erwarten Dich keine versteckten Gebühren oder andere Extrakosten. Volle Transparenz und eine klare Kostenübersicht unterstreichen Inyovas Einstellung.

Als nachhaltige und transparente Schweizer Plattform setzt Inyova neue Standards im Bereich der Altersvorsorge. Um Dein Kapital langfristig, sicher und verträglich für unseren Planeten und die Gesellschaft anzulegen, kannst Du Dir hier eine Säule 3a mit Inyova anlegen.

Inyova

Inyova

Inyova
E-Mail Adresse customers@inyova.ch
Social Linkedin

Eine neue Art zu investieren: Du unterstützt Unternehmen, die Deine Werte teilen. Nachhaltig, sozial verantwortlich – ohne Kompromisse beim Ertrag.

Close icon

Wähle Deine Sprache und Dein Land aus

Wähle das Land Deines Wohnsitzes, um mehr über unser Angebot für Dich zu erfahren.